AKTUELLES
 

Aktuelles

06.03.2017 12:53

pure life für puren-Dämmstoffe

Die puren gmbh mit Sitz in Überlingen am Bodensee setzt in puncto Umwelt und Qualität neue Zeichen – und das auch auf der BAU 2017. Nach ausgiebiger Prüfung durch das Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI), ist puren seit Kurzem berechtigt, hochwertige PU-Dämmstoffprodukte aus dem Steildach-, Flachdach- und Fassadenprogramm mit dem neuen Umweltzeichen pure life auszuzeichnen. Das unabhängige Fraunhofer WKI hat puren Dämmstoffe im Hinblick auf Inhaltsstoffe und Freisetzung flüchtiger Stoffe (Emissionen) nach besonders strengen Kriterien geprüft.

Gesunde Baustoffe sind eine Voraussetzung für gesunde Atemluft / Raumluft

puren-Dämmstoffe pure life zertifiziert

Die puren gmbh mit Sitz in Überlingen am Bodensee setzt in puncto Umwelt und Qualität neue Zeichen – und das auch auf der BAU 2017. Nach ausgiebiger Prüfung durch das Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI), ist puren seit Kurzem berechtigt, hochwertige PU-Dämmstoffprodukte aus dem Steildach-, Flachdach- und Fassadenprogramm mit dem neuen Umweltzeichen pure life auszuzeichnen. Das unabhängige Fraunhofer WKI hat puren Dämmstoffe im Hinblick auf Inhaltsstoffe und Freisetzung flüchtiger Stoffe (Emissionen) nach besonders strengen Kriterien geprüft.

PUR_1702_pure_life_02

Die Gesundheit des Menschen und der Umwelt ist das wichtigste Gut. Daher kommt es gerade bei der Wahl der Bau- und Dämm-Materialien - ob Neubau oder Sanierung - darauf an, dass keine gesundheitsschädlichen Stoffe an die Umwelt, geschweige denn in den Innenraum abgebeben werden. puren PU-Hochleistungsdämmstoffe mit dem Umwelt- und Qualitätszeichen pure life sind nachweislich gesundheitlich unbedenklich und können ohne Einschränkung auch in Innenräumen eingesetzt werden. Sie erfüllen die sehr strengen stofflichen Kriterien und Emissionsanforderungen an die Innenraumluftqualität, denn die Emissionen flüchtiger Stoffe sind geringer als bei den meisten organischen Naturstoffen! Bauherren sollten also in Sachen wohngesundes Bauen und Sanieren auf das Umwelt-Qualitätszeichen pure life achten.

Für die Beurteilung der Innenraumluft gibt es für eine Reihe von Innenraumschadstoffen Richtwerte, die nicht überschritten werden dürfen. Das Emissionsverhalten der puren-Dämmstoffe mit pure life Umweltzeichen erfüllt die Emissionsbewertungskriterien des Ausschusses zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten AgBB in Deutschland, der Verordnung zur Deklaration von VOC-Emissionen in Frankreich und hierbei der besten Emissionsklasse A+, des königlichen Erlasses in Belgien, zur Festlegung der Grenzwerte für die Emissionen von Bauprodukten in den Innenraum, von „Blauer Engel RAL UZ 132“ für Wärmedämmstoffe und der natureplus Vergaberichtlinie „RL 0104“ für Holzfaserdämmplatten. Dies wird durch jährliche Prüfungen der Dämmstoffproduktion, durch Emissionsuntersuchungen an Material-Stichproben sowie durch die produktbezogene Zertifizierung mit dem Zeichen pure life garantiert. Die Grundlage für die Vergabe des pure life Zeichens hat das Fraunhofer Wilhelm-Klauditz-Institut für Holzforschung, Braunschweig, (WKI) erarbeitet. Das WKI überwacht das Emissionsverhalten der Dämmstoffe nach einem europäisch genormten Verfahren entsprechend der DIN CEN/TS 16516. Hintergrund für diese Entwicklung ist der Anstieg der Luftbelastung in bewohnten Räumen.

Raumluft wird zur Atemluft:

Energetisch dichte Gebäudehüllen und Ausdünstungen aus Einrichtungsgegenständen (Möbel, Auslegewaren, Vorhänge, Tapeten usw.) bewirken eine höhere Konzentration sogenannter flüchtiger organischer Verbindungen in der Raumluft (VOC - volatile organic compounds). Zwischen 75 und 95 % der Lebenszeit verbringt der moderne Mensch in bewohnten Räumen. Deshalb besteht Atemluft größtenteils aus Raumluft und immer seltener aus frischer Außenluft. Durch regelmäßiges Lüften der Räume wird die Konzentration dieser Verbindungen in der Atemluft reduziert. Doch in erster Linie sollte das Ziel sein, durch die Wahl gesunder Baustoffe (Raum-)Luftverschmutzungen, egal welcher Art, möglichst grundsätzlich zu unterbinden. Zur Bewertung der eingesetzten Bauprodukte trägt unter anderem das pure life Zeichen bei.

Zu den pure life-zertifizierten Dämmsystemen gehören beispielsweise für die Anwendung Steildach puren Plus, puren Protect, puren PUR Unterdach, ökonomic, puren St-blau, für die Anwendung Flachdach puren FD-L, puren MV, puren Gefälledämmung, aber auch purenotherm sowie das neue purenotherm S für den Bereich WDVS-Fassadendämmung. Schon immer stehen bei puren Themen wie Wohngesundheit, Ökologie und Umweltschutz im Vordergrund, was sich was sich durch zahlreiche Auszeichnungen und Zertifikate wiederspiegelt.

Mit der pure life-Zertifizierung werden zudem die umfangreichen positiven Erfahrungen mit dem Werkstoff Polyurethan bestätigt. PU-Materialien finden anerkannten Einsatz in der Medizin (Herzklappen), im Automobilbau (Sitzpolster, Armaturentafeln) oder im Wohnbereich (Kaltschaummatratzen).

 

Im AgBB sind vertreten die obersten Landesgesundheitsbehörden, das Umweltbundesamt (UBA), das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt), die Bauministerkonferenz - die Konferenz der für Städtebau, Bau- und Wohnungswesen zuständigen Minister und Senatoren der Länder (ARGEBAU), die Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM), das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) und der Koordinierungsausschuss 03 für Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz des Normenausschusses Bauwesen im DIN (DIN-KOA 03).

 

Abb_01: Hochwertige puren Dämmstoffe wie beispielsweise das neue Sanierungsdämmsystem ökonomic wurden mit dem Umwelt- und Qualitätszeichen pure life ausgezeichnet. Abbildung: puren

Abb_02: Hochwertige puren Dämmstoffe wie beispielsweise die neue purenotherm S für noch schlankere und leistungsfähigere WDVS-Fassaden wurden mit dem Umwelt- und Qualitätszeichen pure life ausgezeichnet. Abbildung: puren

 

 

 

puren gmbh
Rengoldshauser Str. 4
88662 Überlingen
Deutschland

Tel: +49 (0)7551 / 80 99 0
Fax: +49 (0)7551 / 80 99 20