PRESSE

Pressemeldungen

21.05.2014 00:00

Brandschutzriegel aus Polyurethan

Brandschutzriegel für WDV-Systeme können auch aus Polyurethan bestehen. Der innovative Dämmstoffhersteller puren bietet eine solche, lang erwartete Alternative zu Brandriegeln aus Mineralwolle. Hauptvorteil dieser Brandschutzriegel: Sie weisen ähnliche Materialeigenschaften auf wie die zu schützenden EPS-Systeme. Sie sind ebenso druckfest, besitzen ein vergleichbares Feuchteverhalten und einen hervorragenden Wärmeschutz, sodass nicht mehr die Gefahr besteht, dass sich Brandschutzriegel im Putz einer WDVS-Fassade abzeichnen

 

Download: Brandschutzriegel aus Polyurethan

PUR/PIR-Brandschutzriegel von puren schützen EPS-WDV-SystemeBrandschutz durch Karbonisierung

 

 

Brandschutzriegel für WDV-Systeme können auch aus Polyurethan bestehen. Der innovative Dämmstoffhersteller puren bietet eine solche, lang erwartete Alternative zu Brandriegeln aus Mineralwolle. Hauptvorteil dieser Brandschutzriegel: Sie weisen ähnliche Materialeigenschaften auf wie die zu schützenden EPS-Systeme. Sie sind ebenso druckfest, besitzen ein vergleichbares Feuchteverhalten und einen hervorragenden Wärmeschutz, sodass nicht mehr die Gefahr besteht, dass sich Brandschutzriegel im Putz einer WDVS-Fassade abzeichnen

 

Brandschutzriegel aus Polyurethan PUR_1405_02
Brandschutzriegel aus Polyurethan PUR_1405_03
Brandschutzriegel aus Polyurethan PUR_1405_04
Brandschutzriegel aus Polyurethan PUR_1405_05

. Darüber hinaus entfällt eine aufwendige Befestigungstechnik, denn die faserfreien und druckfesten PUR/PIR-Brandschutzriegel können mit dem für das WDV-System vorgesehenen Klebemörtel verarbeitet werden. Damit ist eine zuverlässige Haftstruktur und hohe Abreißfestigkeit gesichert.

 

Geprüfter Brandschutz: Die Anwendung als Brandriegel ist vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) in Berlin bestätigt und kann von WDVS-Herstellern in ihren zugelassenen Systemen angewendet werden. Brandriegel eignen sich für Dämmstoffdicken bis 300 mm und für Gebäudehöhen bis 22 Meter. In der neuesten Technischen Systeminfo des Fachverbandes Wärmedämm-Verbundsysteme e.V. werden diese linienförmig umlaufenden Brandriegel nicht nur alle zwei Geschosse, sondern darüber hinaus alternativ für jedes Geschoss dargestellt. Darüber hinaus setzen verschiedene WDVS-Hersteller die Brandschutzriegel von puren im Rahmen ihrer Systeme auch für den Brandschutz einzelner Gebäudeöffnungen als sogenannten Sturz- oder Laibungsschutz ein.

 

Hintergrund für diese besonderen Eigenschaften des Polyurethans ist, dass sich der Dämmstoff wie Massivholz verhält: Im Brandfall karbonisiert und verrußt er oberflächlich, dämmt die Hitze weg und blockiert so das weitere Vordringen des Feuers. Die Prüfberichte der Brandschutzriegel BSR bestätigen immer wieder: „…eine Brandweiterleitung über den Brandriegel hinaus fand nicht statt.“

 

purenotherm Brandschutzriegel BSR im Internet: www.purenotherm.com

 

ABBILDUNGEN:

Abb. 01 + 02: Einbau umlaufender, linienförmiger puren Brandschutzriegel BSR.

Abb. 03 + 04: Montage der puren Brandschutzriegel BSR an Sturz und Laibung.

Abb. 05: Brandriegel an Sturz und Laibung bei Vorwandmontage der Fenster.

Abbildungen: puren

 

 

Download: Brandschutzriegel aus Polyurethan


 

 

Zum speichern der druckfähigen Fotos:

Mac: Strg-Taste gedrückt halten und auf das Bild klicken, dann "speichern unter.." anwählen.

Windows: Rechtsklick auf dem Bild und "Ziel speichern unter.." anwählen. 

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wie z.B. entsprechendes Fotomaterial oder Grafiken, oder haben Sie darüber hinaus weitere Fragen?

Unsere Pressereferentin, Frau Sybille Frank, hilft Ihnen gerne weiter:
 

 

Sybille Frank
  • Telefonisch unter
    +49(0)7551 8099-130
  • Postalisch unter:
    puren gmbh
    Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Rengoldshauser Str. 4
    D-88662 Überlingen
  • oder via E-Mail presse@puren.com

Presseverteiler

Regelmäßige News von puren bequem per E-Mail erhalten Sie über unseren Presseverteiler.

puren gmbh
Rengoldshauser Str. 4
88662 Überlingen
Deutschland

Tel: +49 (0)7551 / 80 99 0
Fax: +49 (0)7551 / 80 99 20