Tiefgarage

Tiefgaragendeckendämmung

Tiefgaragen werden nicht beheizt, im Winter sind sie kalt und häufig feucht. Zudem sind sie einer erhöhten Schmutzbelastung durch Abgase und Ruß ausgesetzt. Es ist die Aufgabe der Tiefgaragendecke, diese Umweltbedingungen vom beheizten Baukörper fernzuhalten. Gleichzeitig werden Tiefgaragen jeden Tag benutzt – für die Bewohner bilden sie den täglichen Zugang zum Gebäude. Eine dauerhaft schöne und gepflegte Deckenuntersicht ist ebenso wichtig wie die Anmutung der Außenwände.

 Ungeschützte Betondecken überbauter Tiefgaragen sind extremen Anforderungen durch Temperaturwechsel und Feuchte ausgesetzt. Vor allem von Fahrzeugen abtropfender Schnee und Regen sowie Kondensatbildung infolge einströmender Warmluft verursachen zusätzliche, kritische Feuchteeinträge in den Beton. 

Tiefgaragendeckendämmung

Eine unterseitige Deckendämmung der Tiefgarage mit puren TG schützt den Beton vor überhöhter Feuchteaufnahme sowie Frost-Tauwechselbeanspruchung. Die Bewehrung ist ganzjährig in Beton mit geringem Feuchtegehalt eingebettet und vor erhöhter Korrosion geschützt. Zusammen mit der außenliegenden Wand- und Flachdach¬dämmung bildet die PU-Hochleistungsdämmung auf der Deckenunterseite eine umlaufende, schützende Hülle. Wärmebrücken durch tragende Bauteile (Wände und Stützen) können durch eine einfache Flankendämmung der Bauteile begrenzt werden.

puren gmbh
Rengoldshauser Str. 4
88662 Überlingen
Deutschland

Tel: +49 (0)7551 / 80 99 0
Fax: +49 (0)7551 / 80 99 20