Ökologisch

Lieber wirklich nachhaltig handeln als nur so tun.

Umweltbewusst? Natürlich mit puren Dämmsystemen.

Aus ökologischer Sicht ist es nicht entscheidend, ob ein Dämmstoff aus natürlichen oder aus synthetischen Rohstoffen erzeugt wird. Sachlich betrachtet ist es wichtig, wie viel Energie benötigt wird, bis das Produkt in fertiger Form zur Verfügung steht und wie viel Energie durch den Einsatz des Dämmstoffs eingespart werden kann. In weiterer Betrachtung ist entscheidend, was nach der Nutzungsphase mit dem Material geschieht. Letztendlich wird die Frage, ob Öko oder nicht durch eine seriöse, vollständige Öko-Bilanz nach internationalen Standards beantwortet. Diese liegt für PU-Dämmstoffe in Form der sogenannten EPD (Ökologische Produkt-Deklaration) vor.

Vielen sogenannten Öko-Dämmstoffen werden chemische Zusatzstoffe beigemischt, um diese haltbarer zu machen. Eingesetzt werden viele Arten von Pestiziden gegen tierische Schädlinge, Pilze oder Algenbildung. Andere Faserprodukte können Bindemittel aus Kunstharzen und sonstige Substanzen wie beispielsweise Chrom, Nickel oder Blei enthalten. Die meisten dieser Stoffe gelten nicht unbedingt als  gesundheitsfördernd, da sie im Material nur eingelagert und nicht chemisch gebunden sind. Auch ist die tatsächliche Menge der Inhaltsstoffe selbst für Bauexperten oft überraschend. 

Unser Tipp: Schauen Sie genau hin! Nicht alle Dämmstoffe halten in Sachen Ökologie das, was sie im Prospekt versprechen. In so manchem Naturprodukt steckt mehr Chemie als man denkt. Zudem gibt PU - obwohl synthetisch - nachweislich keine gesundheitsgefährdenden oder die Umwelt belastenden Stoffe ab. Insgesamt haben die PU-Dämmsysteme von puren eine ausgezeichnete Ökobilanz. Das Umwelt- und Qualitätszeichen "pure life" (mehr dazu siehe auch im Kapitel "Wohngesund"), unterstreicht dies zusätzlich.

Alle reden von Recycling, wir gehen einen Schritt weiter: Next Step PU.



Über Werkstoffkreisläufe wird heute viel und kontrovers diskutiert. Wir als PU-Dämmstoffpionier praktizieren mit unserem purenit Funktionswerkstoff seit rund 40 Jahren ein Wiederverwertungssystem. Und dabei kann im Fall unserer purenit-Produktion von Anfängen oder Pilotanlagen keine Rede mehr sein. Unser Werk, das PU-Produktionsreststoffe, Nebenprodukte und Baustellenverschnitt verarbeitet, produziert seit Jahrzehnten ein qualitativ hochwertiges Produktportfolio und bedient viele zufriedene Kunden der unterschiedlichsten Industriebranchen.

Gelebte Nachhaltigkeit:

Wir sprechen anstelle von Recycling jedoch lieber von sogenanntem Upcycling, was Aufwertung bedeutet. Hierzu wurde die Idee „Next Step PU“ entwickelt, welche branchenübergreifend eine nachhaltige Lösung für Produktions-Nebenprodukte auf geregelter Basis anbietet. Schnell hat man nämlich gelernt, dass selbst die anspruchsvollste umweltschonende Idee im Alltag ohne jegliche Romantik mit seinen materiellen Eigenschaften auch unter finanziellen Aspekten bestehen muss. Das veredelte Produkt wird deshalb in der Qualität exakt überwacht und muss jederzeit den Spezifikationen entsprechen, die den Kunden zugesagt sind. Der dämmende, holzwerkstoffähnliche Funktionswerkstoff purenit ist feuchtigkeits- und chemikalienbeständig, formstabil, mechanisch und thermisch belastbar, bauaufsichtlich zugelassen und vielfach zertifiziert.

Für vielfältige Einsätze:

Abnehmer für den nachhaltigen Funktionswerkstoff purenit ist u.a. das Bauwesen. Dämmzargen für Dachfenster, Montagezargen, Rollladenkästen oder dämmende Attikaelemente werden über verschiedene Wege vertrieben. Darüber hinaus eignen sich die feuchtigkeitsbeständigen purenit-Platten auch als dämmende, robuste Funktionswerkstoffe für Feuchträume aller Art. Weitere Abnehmer für das feuchtigkeitsbeständige purenit sind unter anderem auch die Nutz- und Verkaufsfahrzeug-, aber auch die Schiffsbau- und Yachtbranche. 

Über Jahrzehnte verbesserte Produktionsprozesse und eine ausgefeilte Logistik haben aus der einst mit großem Idealismus geborenen, umweltfreundlichen und ressourcenschonenden Idee eine wirtschaftlich tragfähige Produktion entstehen lassen - einen PU-Werkstoffkreislauf, der nachweislich funktioniert und die Umwelt schont. Für dieses Nachhaltigkeitskonzept wurde puren vom Baden-Württembergischen Umweltministerium als besonders ressourcenschonendes Unternehmen ausgezeichnet.  

Sie haben
Fragen?
Profi Chat

puren gmbh
Rengoldshauser Str. 4
88662 Überlingen
Deutschland

Tel: +49 (0)7551 / 80 99 0
Fax: +49 (0)7551 / 80 99 20